BOWTECH wirkt ohne Lärm
Wahre Kraft macht keinen Lärm,
sie ist nur da und wirkt.
                                          Albert Schweitzer
BOWTECH Logo
CO2 neutrale Website
 

Was ist die BOWTECH genannte Bowen Technik?

der Muskelmann Die vom Australier Thomas Bowen entwickelte Bowen Technik, auch Bowenwork, Bowen Therapie oder kurz Bowtech genannt, ist eine sanfte Körperarbeit. Eine Bowtech Anwendung richtet sich an die ganze Person und wirkt damit ganzheitlich.

Die zumeist schmerzfreie Griffe während der Bowtech Anwendung setzen an Muskulatur, Sehnen und Nervensträngen an und bringen den gesamten Organismus wieder ins Gleichgewicht. Bowtech setzt nur die Impulse, während sich der Körper an seine Selbstheilungskräfte erinnert und sich die Balance wie von selbst einstellt.

Bowtech ist ein auf den ersten Blick einfaches Werkzeug, jedoch ist es für eine erfolgreiche Bowtech Behandlung unbedingt notwendig, dass die Griffe vom Bowtech Anwender präzise und exakt in den von Thomas Bowen festgelegten Schritten und Prozeduren durchgeführt werden. Je mehr Erfahrung der Bowtech Practitioner hat, desto sicherer erkennt er die für die Behandlung notwendigen Griffe und führt diese präzise aus. Thomas Bowen wollte, soweit möglich, noch nicht einmal Informationen über Symptome.

Bowtech Griffe für zu erstaunlichen Ergebnissen: Entspannung, Regeneration und Heilung des Körpers werden unterstützt. Viele Bowtech Klienten verspüren bereits nach der ersten Bowtech Anwendung eine deutliche Entspannung und Verbesserung der Situation. Mediziner umschreiben diese schnelle Regeneration oft mit dem Begriff der Spontanheilung. Allerdings erkennt auch die Schulmedizin mehr und mehr an, dass der menschliche Körper eine komplexe Einheit ist, die von Gleichgewicht aller Aspekte abhängt. Bowtech beschränkt sich nicht nur auf die körperlichen Symptome, sondern berücksichtigt auch die emotionale und mentale Situation der betroffenen Person.

Die von Thomas Bowen entwickelte Technik bringt den Körper in einen sehr entspannten Zustand in dem er in der Lage ist seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Eine exakt definierte Bowtech Sequenz besteht aus einer Abfolge von sanften Griffen und Ruhepausen zwischen den Bowtech Griffen. Die Pausen sind essentiell, da sie dem Körper die Möglichkeit eröffnen den Energiefluss auszublancieren. Während den Pausen soll der Körper den optimalen Nutzen aus den Reizen ziehen, der Bowtech Klient darf in dieser Phase nicht durch andere, äußere Reize abgelenkt werden. Thomas Bowen verließ zwischen den Griffen den Behandlungsraum, damit seine Energie nicht den Bowtech Prozess beeinflusst. Ein ernsthafter Bowtech Practitioner wird diesen Spuren folgend und es Thomas Bowen gleichtun.

Die speziellen Punkte für den Ansatz der Bowtech Griffe entsprechen in vielen Fällen den Punkten der Akupunktur oder Meridianen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Thomas Bowen hatte keinerlei dergleichen Ausbildung und konnte deshalb auch keine Anleihe aus diesen oder vergleichbaren Bereichen nehmen. Deshalb konnte sich Bowtech als eigenständige Methode entwickeln.

Die entscheidenen Bowtech Punkte können von Daumen und Fingern des Bowtech Anwenders auch durch (dünne) Kleindung hindurch gefunden und stimuliert werden. Dass Bowtech hilft belegen viele Berichte von Klienten, Therapeuten und Bowtech Practitionern und wird auch aus meiner persönlich Praxis heraus bestätigt.

Haben sie Fragen zu Bowtech und dessen Anwendung? Sprechen sie mich einfach an. Per Email oder Telefon: 06022 614 755

Quicklinks: Qualifikation | BOWTECH | BOWTECH Ausbildung | BOWTECH Erfahrung | Bowen Technik | Bowen Therapie | LaVita
©2008-2016 beatrix dippold   virere | fon: 06022 61 47 56 | email: info (at) virere.de